Geför­dert durch:

Aline Franzke, M.A.

  • Frau Ali­ne Franz­ke stu­dier­te an der Uni­ver­si­tät Wien Phi­lo­so­phie und an der Uni­ver­si­tät Utrecht App­lied Ethics. Sie hat ihr Stu­di­um im Juni 2016 mit einem Mas­ter of Arts abge­schlos­sen. Wäh­rend ihres Stu­di­ums arbei­te­te sie für die Utrecht Data School und erforsch­te Daten­pra­xen in der öffent­li­chen Ver­wal­tung. Im Auf­trag der Stadt Utrecht und zusam­men mit der Utrecht Data School ent­wi­ckel­te Frau Franz­ke die „Data Ethics Decisi­on Aid“ sowie diver­se Mate­ria­li­en zur daten­ethi­schen Fort­bil­dung. Sie ist Mit­glied im Ethik­aus­schuss der Asso­cia­ti­on of Inter­net Rese­ar­chers und Affi­lia­ted Rese­ar­cher an der Utrecht Data School. Für das Node Fes­ti­val 2017 in Frank­furt kura­tiert Franz­ke das Symposium. 
  • Home­page