Geför­dert durch:

Diana Schneider, M.A.

  • Seit 02/2021: Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Fraun­ho­fer Insti­tut für Sys­tem- und Inno­va­ti­ons­for­schung ISI, Karlsruhe
  • Seit 11/2020: Lehr­be­auf­trag­te an der FH Bie­le­feld Uni­ver­si­ty of App­lied Sci­en­ces (Fach­be­reich Sozialwesen)
  • Seit 01/2018: Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin an der FH Bie­le­feld Uni­ver­si­ty of App­lied Sci­en­ces im Pro­jekt MAEWIN
  • 2017: Prak­ti­kum am Insti­tut für Tech­nik­fol­gen-Abschät­zung (ITA) der Öster­rei­chi­schen Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten (ÖAW), Wien
  • 2015–2017: Wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft im BMBF-geför­der­ten Pro­jekt ‚Part­NIPD: Par­ti­zi­pa­ti­on in tech­nisch-gesell­schaft­li­chen Inno­va­ti­ons­pro­zes­sen mit frag­men­tier­ter Ver­ant­wor­tung: das Bei­spiel nicht-inva­si­ve Prä­na­tal­dia­gnos­tik‛ am Insti­tut Mensch, Ethik und Wis­sen­schaft gGmbH (IMEW), Berlin
  • 2015: Prak­ti­kum in der Medi­zi­ni­schen Kli­nik C mit Schwer­punkt Psy­cho­so­ma­tik, Rup­pi­ner Kli­ni­ken, Neuruppin
  • 2014–2017: Stu­di­um im inter­dis­zi­pli­nä­ren Stu­di­en­fach Kul­tur und Tech­nik, the­ma­ti­scher Schwer­punkt in Tech­nik und Tech­no­lo­gie­ent­wick­lung im öffent­li­chen Dis­kurs an der Bran­den­bur­gi­schen Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Cottbus-Senftenberg
  • 2008–2014: Stu­di­um der Phi­lo­so­phie und Ger­ma­nis­tik an der Uni­ver­si­tät Potsdam