Geför­dert durch:

Fokus-Workshop IV: Wissenschafts-PR (Teil II)

Am 18. Juni fand der zwei­te Teil der Work­shop-Rei­he Wis­sen­schafts-PR & Jour­na­lis­ti­sches Schrei­ben in For­schungs­ein­rich­tun­gen im mibeg-Insi­tut Medi­en in Köln statt. Gelei­tet wur­de der Fokus-Work­shop von der Wis­sen­schafts­jour­na­lis­tin Valé­rie Schmitt (Köln).

Auf­bau­end auf der Ein­füh­rung in grund­le­gen­des jour­na­lis­ti­sches Hand­werks­zeug am ers­ten Work­shop-Tag im Febru­ar stand nun das ziel­grup­pen­ori­en­tier­te Tex­ten außer­halb und inner­halb der Wis­sen­schaft im Fokus. In viel­fäl­ti­gen prak­ti­schen Übun­gen hat­ten die Pro­mo­vie­ren­den Gele­gen­heit, sich in der Ver­mitt­lung und Über­set­zung der eige­nen For­schung für unter­schied­li­che Medi­en und Publi­für For­schungs­an­trä­gen und Forschungsberichten.ka wei­ter zu schu­len, dar­un­ter im Schrei­ben für ein wis­sen­schaft­lich inter­es­sier­tes Lai­en­pu­bli­kum, für Wis­sens- und Wis­sen­schafts­me­di­en sowie im Schreiben 

v.l.: Domi­ni­que Hein­bach, Mari­ke Bor­mann, Céli­ne Fabi­en­ne Lücken, Scar­let Schaf­f­rath, Ange­li­ka Mai­er, Mario Ana­sta­sia­dis, Pia Seiff­arth, Lau­ra Solz­ba­cher, Mal­te Bonart, Jan Phil­ipp Kluck, Fran­zis­ka Pra­del, Mar­tin Füg, Valé­rie Schmitt