Geför­dert durch:

Research Retreat I

Am 12. und 13. März 2018 fand das ers­te, zwei­tä­gi­ge Rese­arch Retre­at an der Rhei­ni­schen Fried­rich-Wil­helms-Uni­ver­si­tät Bonn statt.

Die zwei­tä­gi­ge Ver­an­stal­tung bil­de­te das ers­te von fünf über die Gesamt­för­der­zeit ver­teil­ten Rese­arch Retre­ats, deren über­ge­ord­ne­tes Ziel es ist, über inten­si­ve Dis­kus­sio­nen zu den Pro­mo­ti­ons­pro­jek­ten Aus­tausch, Feed­back und Coa­ching zu ermög­li­chen. Dar­über hin­aus bil­den die Rese­arch Retre­ats einen Rah­men, um den Impul­sen durch Exper­tin­nen und Exper­ten aus ande­ren Fächern Raum zu geben.

Das Retre­at ver­folg­te daher vor­nehm­lich drei Zie­le. (1) Zunächst stand die aus­führ­li­che Vor­stel­lung und inten­si­ve Dis­kus­si­on der ein­zel­nen Pro­mo­ti­ons­pro­jek­te des Gra­du­ier­ten­kol­legs sowie der Pro­mo­ti­ons­pro­jek­te der anwe­sen­den Pro­mo­vie­ren­den aus den Nach­wuchs­for­schungs­grup­pen im Zen­trum. (2) Im Anschluss dar­an, stand in einer Syn­er­gien-Ses­si­on die Iden­ti­fi­ka­ti­on von pro­jekt­über­grei­fen­den the­ma­ti­schen Anschlüs­sen im Fokus. (3) Der zwei­te Tag stand (3) im Zei­chen der theo­re­ti­schen Reflek­ti­on des Rah­men­the­mas der För­der­li­nie („Stär­kung und Siche­rung der Demo­kra­tie in der digi­ta­len Gesell­schaft“), wes­we­gen der Schwer­punkt auf der Aus­ein­an­der­set­zung mit Demo­kra­tie­theo­rien lag. Um die Dis­kus­si­on durch exter­ne wis­sen­schaft­li­che Exper­ti­se zu berei­chern, wur­de Jun.-Prof. Dr. Clau­dia Rit­zi (Insti­tut für Poli­tik­wis­sen­schaft, Uni­ver­si­tät Müns­ter) als aus­ge­wie­se­ne Exper­tin im Feld der Demo­kra­tie­theo­rien für einen Impuls­vor­trag gewonnen.

v.l.: Yan­nik Peters, Mal­te Elson, Den­nis Michels, Nico­le Krä­mer, Mario Ana­sta­sia­dis, Sven-Oli­ver Proksch, Ali­ne Franz­ke, Lau­ra Solz­ba­cher, Caja Thimm, Inga Bren­tel, Mei­er, Scar­let Sie­bert, Mari­ke Bor­mann, Jan-Phil­ipp Kluck, Céli­ne Fabi­en­ne Lücken, Dia­na Schnei­der, Ange­li­ka Ewertz, Rohlfing, Nils Fre­de­rik Tolks­dorf, Udo Seelmeyer

Tag 1: Montag, 12. März 2018, Münster Carré Bonn, Gangolfstraße 14, 53111 Bonn, Gangolfsaal
Uhr­zeit Pro­gramm
11:00 Ankunft und Kaffee
11:30 Begrü­ßung und Bericht (Prof. Dr. Caja Thimm & Dr. Mario Anastasiadis)
12:00 Detail­vor­stel­lung Qua­li­fi­zie­rungs­kon­zept (Prof. Dr. Caja Thimm & Dr. Mario Anastasiadis)
12:30

Fokus auf Pro­mo­ti­ons­pro­jek­te Teil 1 (Mode­ra­ti­on Mario Anastasiadis)


1. Ange­bots- und Publi­kums­frag­men­tie­rung online

2. Ethik und Ver­ant­wor­tung in der digi­ta­len Gesell­schaft: Daten­prak­ti­ken in Ver­wal­tung und Journalismus

14:00 Mit­tags­pau­se
15:00

Fokus auf Pro­mo­ti­ons­pro­jek­te Teil 2


4. Früh­kind­li­cher Medi­en­um­gang und Sprach­ler­nen mit sozia­len Robo­tern zur För­de­rung von Teil­ha­be­chan­cen in der digi­ta­len Gesellschaft

5. Maschi­nel­le Ent­schei­dungs­un­ter­stüt­zung in wohl­fahrts­staat­li­chen Institutionen

16:30 Kaf­fee­pau­se
16:45

Fokus auf Pro­mo­ti­ons­pro­jek­te Teil 3


6. Inzi­vi­li­tät in der poli­ti­schen Online-Kom­mu­ni­ka­ti­on: Typen, Ursa­chen, Wir­kun­gen und Interventionen

Vor­trag Den­nis Michels (Pro­mo­vend in der NWG „Digi­ta­le Par­tei­en­for­schung. Par­tei­en im digi­ta­len Wan­del“); Arbeits­ti­tel: „Digi­ta­li­sier­te Par­tei­kom­mu­ni­ka­ti­on: Fol­gen für die Demokratie“

18:00 Pau­se
18:15 Syn­er­gien-Ses­si­on: Schnitt­men­gen, Quer­ver­bin­dun­gen, gemein­sa­me Fragestellungen/Methoden
19:00 Ende Tag 1
20:00 Abend­essen im Restau­rant da Ver­di (Mozart­str. 49, 53115 Bonn)
Tag 2: Dienstag, 13. März 2018, UniClub Bonn, Konviktstr. 9, 53113 Bonn, Sitzungssraum J. A. Schumpeter
Uhr­zeit Pro­gramm
09:00 Beginn und Aus­blick auf Tag 2
09:15 Ser­vice-Slot: Infos und Fra­ge­mög­lich­kei­ten zu Rei­se­kos­ten­ab­rech­nun­gen, Zwi­schen­be­rich­ten, Finan­zen etc.
10:00 Impuls­vor­trag
Frau Prof. Dr. Clau­dia Rit­zi (Poli­tik­wis­sen­schaft Uni­ver­si­tät Müns­ter): „Demo­kra­tie­theo­rie im digi­ta­len Zeit­al­ter“ mit anschlie­ßen­der Dis­kus­si­on (Mode­ra­ti­on Mario Anastasiadis)
11:30 Kaf­fee­pau­se
11:45 Vor­stel­lung und Dis­kus­si­on der Vor­la­ge zum wiss. Pro­fil (Caja Thimm) und gemein­sa­me Wei­ter­ent­wick­lung (Mode­ra­ti­on Caja Thimm)
13:00 Mit­tags­pau­se
14:00 Admi­nis­tra­ti­ves, inter­ne Orga­ni­sa­ti­on und Wah­len (Mode­ra­ti­on Mario Anastasiadis)
— Dis­kus­si­on und Ver­ab­schie­dung der Geschäftsordnung
— Wahl Sprecher*in und Stell­ver­tre­tung Graduierte
— Wahl Sprecher*in und Stell­ver­tre­tung PIs
— Wahl Sprecher*in und Stell­ver­tre­tung NWGs
— Wahl Stell­ver­tre­tung Sprecher*in der Förderlinie
— Benene­ung der Ombudsperson
— Dis­kus­si­on Ethik­ko­dex zur Betreu­ung von Pro­mo­tio­nen im Graduiertenkolleg
16:00 Ende Tag 2